Für eine hohe Zuverlässigkeit, insbesondere in metallischen Umgebungen, sorgt die neue Einrichthilfe zur Ermittlung der optimalen Antennenposition.

Bild: Siemens AG