Positionsanzeige für kontrollierte Formatwechsel
Bild: Lenord, Bauer & Co. GmbH

Mit der digitalen Positionsanzeige SeGMo-Assist von Lenord+Bauer sollen schnelle und kontrollierte Formatwechsel auch in Anlagen ohne vollautomatisierte Verstellung möglich sein. Die Lösung wird einfach auf das Wellenende der zu verstellenden Achse aufgeschoben und kommuniziert via Busschnittstelle mit der Steuerung, die Sollwerte sendet und rückgemeldete Istwerte ausliest. So lassen sich die an die SPS angebundenen Achsen sicher überwachen. Die Positionsmessung erfolgt mit einem integrierten Absolutwertgeber, der ohne Pufferbatterie auskommt. Im ausgeschalteten Zustand kann die Antriebswelle um ±129 Umdrehungen verstellt werden, ohne dass die Multiturn-Absolutposition verloren geht. Die Anzeige erkennt ihre Position nach Netzeinschaltung oder Notaus und ist ohne Referenzfahrt einsatzbereit. Das OLED-Display mit Hintergrundbeleuchtung zeigt Ist- und Sollposition, Drehrichtung und Betriebszustände an.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Lagerlose Perspektiven

Lagerlose Perspektiven

Wo liegen die Vor-/Nachteile von lagerlosen Drehgebern, warum ist der Einsatz von MR-Sensoren von Vorteil, wie sieht es mit Safety aus und wann lösen die lagerlosen Drehgeber die bisherigen Systeme ab? Im zweiten Teil der Drehgeberrunde des SPS-MAGAZINs geben erneut die Experten von Baumer, Kübler, Lenord+Bauer, Posital und RLS Antworten. Moderator war Dr. Johann Pohany.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige