Hygienischer Ultraschallsensor mit 18mm Durchmesser

Die rundum gekapselten IP69K Edelstahlsensoren gewährleisten dank ihrer durchgehend spaltfrei ausgeführten Oberfläche optimale Hygiene.
Die rundum gekapselten IP69K Edelstahlsensoren gewährleisten dank ihrer durchgehend spaltfrei ausgeführten Oberfläche optimale Hygiene.

Den EHEDG-zertifizierten Ultraschallsensor P53 für beengte Einbauverhältnisse gibt es jetzt auch in einer Variante in D18-Bauform. Die Länge beträgt einschließlich der ebenfalls EHEDG-konformen Kabelverschraubung nur 60mm. Die P53-80-D18 Sensoren sind mit einer Schallkegelöffnung von 8° für den Detektionsbereich von 100 bis 800mm ausgelegt, wobei sie eine Auflösung von 0,3mm bei einem Linearitätsfehler 0,5% erreichen. Die Grenztastweite liegt bei 1.200mm.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Fraunhofer-Institut ILT
Bild: Fraunhofer-Institut ILT
Laser-Tauchsonde sorgt für smartes Inline-Monitoring von Wasser und Abwasser

Laser-Tauchsonde sorgt für smartes Inline-Monitoring von Wasser und Abwasser

Eine neuartige laserbasierte Tauchsonde, die das Fraunhofer ILT mit Industriepartnern und Anwendern erprobt, könnte den Weg zu einem fortlaufenden Inline-Monitoring von Wasseraufbereitungsprozessen in Kläranlagen ebnen. Das 2D-Fluoreszenzmessverfahren ist in Verbindung mit einer intelligenten Auswertesoftware der Schlüssel zu einer energie- und ressourceneffizienten Wasseraufbereitung.

mehr lesen
Bild: Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG
Bild: Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG
Raman-Spektroskopie: Der molekulare Fingerabdruck

Raman-Spektroskopie: Der molekulare Fingerabdruck

Die Prozessanalyse liefert mit Hilfe verschiedener physikalischer und chemischer Messprinzipien Informationen über Stoffeigenschaften direkt aus verfahrenstechnischen Prozessen heraus. Besonders im Aufwind ist dabei die noch relativ junge Raman-Spektroskopie, mit der sich Materialeigenschaften unterschiedlicher Medien berührungslos bestimmen lassen.

mehr lesen