Hochgeschwindigkeits-Pyrometer mit 90µs Erfassungszeit

Bild: Optris GmbH

Das Hochgeschwindigkeits-Pyrometer CTlaser 4M von Optris bietet neben einer Erfassungszeit von 90µs eine optische Auflösung von 33:1 und verschiedene Fokusvarianten. Ein integriertes Doppellaser-Visier ermöglicht die einfache Ausrichtung bei größeren Messentfernungen. Das Gerät misst im Spektralbereich von 2,2 bis 6µm und ist ideal für die Temperaturmessung im Bereich 0 bis 500°C. Der Messkopf kann bis zu Umgebungstemperaturen von 70°C eingesetzt werden, für Temperaturen bis zu 175°C ist ein Kühlgehäuse verfügbar. Die abgesetzte Elektronik ist über ein bis zu 15m langes Kabel mit dem Sensorkopf verbunden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG.
Bild: Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG.
Die richtige 
Dosierung

Die richtige Dosierung

Güter und Produkte, die in industriellen Prozessen hergestellt werden, enthalten oftmals Wasser in unterschiedlichen Konzentrationen, was einen entscheidenden Einfluss auf deren Qualität haben kann. Für die Feuchtemessung werden bisher in der Regel Laborgeräte eingesetzt. Die Verfahren hierfür sind sehr genau, bergen jedoch auch Nachteile. Endress+Hauser befähigt eine bestehende Technologie zur Bestimmung des Füllstands nun auch zur Messung von Stoffeigenschaften.

mehr lesen
Bild: Teledyne FLIR
Bild: Teledyne FLIR
Flexible Wärmebilder

Flexible Wärmebilder

Die Hochgeschwindigkeit-Wärmebildkamera X858x und X698x von Teledyne Flir bieten hochauflösende Wärmebilder in hoher Geschwindigkeit für wissenschaftliche Forschung und technische Anwendungen im mittelwelligen Infrarot (MWIR) und im langwelligen Infrarotbereich (LWIR).

mehr lesen

Anzeige