Heavy-Duty-Sensoren für Planetengetriebe

Heavy Metal

Die gewichtigen Planetengetriebe von Rollstar sind dabei, wenn ein Loch in den Gotthard gebohrt oder der Schiefe Turm von Pisa gerettet wird - für die zuverlässige Überwachung von Drehzahl und Schaltpositionen sorgen induktive Sensoren von Turck.

Die Entscheidung für Turck war ursprünglich eine Forderung der Kunden, doch der Einkauf und die Ingenieure von Rollstar sind rundum glücklich damit. Seit mehr als zehn Jahren überzeugen die Sensoren durch Qualität und Zuverlässigkeit. Und was ihren Lieferpartner Bachofen angeht, schätzen sie die Zuverlässigkeit, die hohe Verfügbarkeit der Produkte, die offene Kommunikation bei gleichzeitig konkurrenzfähigen Preise. „Es gehört zu den wichtigsten Geschäftsprinzipien von Rollstar, dem Kunden einen Rundum-Service zu bieten. Diese Grundhaltung nehmen wir auch bei Bachofen wahr, die wir seit Jahren als offenen, vertrauenswürdigen und flexiblen Partner wahrnehmen.“

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Baumer Group
Bild: Baumer Group
Gegen Trockenlaufen 
und Kavitation

Gegen Trockenlaufen und Kavitation

Mit dem PAD20 stellt Baumer eine Lösung für Einsatzbereiche und Branchen vor, in denen Pumpen vor Trockenlaufen und Kavitation geschützt werden sollen. Das Prinzip ist einfach: Der Analysesensor erkennt kleinste Luft- und Gasblasen in flüssigen Medien und meldet, sobald die individuell einstellbaren Grenzwerte für Gaseinschlüsse überschritten werden.

mehr lesen
Bild: Baumer Group
Bild: Baumer Group
Gegen Trockenlaufen 
und Kavitation

Gegen Trockenlaufen und Kavitation

Mit dem PAD20 stellt Baumer eine Lösung für Einsatzbereiche und Branchen vor, in denen Pumpen vor Trockenlaufen und Kavitation geschützt werden sollen. Das Prinzip ist einfach: Der Analysesensor erkennt kleinste Luft- und Gasblasen in flüssigen Medien und meldet, sobald die individuell einstellbaren Grenzwerte für Gaseinschlüsse überschritten werden.

mehr lesen
Bild: VEGA Grieshaber KG
Bild: VEGA Grieshaber KG
Blick in den Tank

Blick in den Tank

Das belgische Unternehmen Engie Solutions ist auf die Wasseraufbereitung für Industriestandorte spezialisiert. Ein großes Maschinenbauunternehmen in der Region Lüttich bat in diesem Zusammenhang um Hilfe. Eine besondere Herausforderung lag in dem chromhaltigen Abwasser einer Anlage, die die Oberflächen von Metallteilen behandelt.

mehr lesen
Bild: Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG
Bild: Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG
Farbe bekennen

Farbe bekennen

Micro-Epsilon bietet ein großes Produktportfolio an True-Color-Farbsensoren an, die für unterschiedliche Anforderungen konzipiert sind. Dadurch lassen sich fast alle Farbmessaufgaben präzise und branchenübergreifend lösen. Vier Sensortypen messen auf Oberflächen mit direkten und diffusen Reflexionen, auf hochglänzende, strukturierte und metallische Objekte sowie auf transparente Materialien.

mehr lesen
Bild: Baumer Group
Bild: Baumer Group
Gegen Trockenlaufen 
und Kavitation

Gegen Trockenlaufen und Kavitation

Mit dem PAD20 stellt Baumer eine Lösung für Einsatzbereiche und Branchen vor, in denen Pumpen vor Trockenlaufen und Kavitation geschützt werden sollen. Das Prinzip ist einfach: Der Analysesensor erkennt kleinste Luft- und Gasblasen in flüssigen Medien und meldet, sobald die individuell einstellbaren Grenzwerte für Gaseinschlüsse überschritten werden.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige