Demonstrationsaufbau der 'schwebenden Kugel'. Die Position der Kugel wird mittels eines Radarsensors im Fuß des Aufbaus berührungslos durch den Nebel gemessen und echtzeitfähig ausgewertet.