Vorausschauende Wartung für die Verbindungstechnik
Bild: Igus GmbH

Das Modul i.Cee:local kann laut Hersteller Igus im laufenden Betrieb die restliche Lebensdauer von Energieketten, Leitungen oder Linearführungen berechnen. So lässt sich die Lebensdauer der Anlage verbessern, Störungen frühzeitig erkennen und beheben sowie die Wartung vorausschauend planen. Das Elektronikmodul kann je nach Kundenwunsch über das Internet oder über ein lokales Netzwerk eingebunden werden. Die Daten sind entweder über ein Display an der Anlage, über eine Cloudlösung oder ein IoT-Dashboard, als JSON/MQTT-Protokoll, im Intranet, über die Rest-API-Schnittstelle oder auch direkt via SMS oder E-Mail abrufbar.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige

Anzeige

Anzeige