Antriebstechnik

Bild: Michael Koch GmbH
Bild: Michael Koch GmbH
Mehr Intelligenz 
für den Zwischenkreis

Mehr Intelligenz für den Zwischenkreis

Seit rund zwölf Jahren baut Firmengründer Michael Koch das Angebot für aktives Energiemanagement seines Unternehmens aus. Pünktlich zum 25. Jubiläum der Firma sollte die jüngste Baureihe alle Vorgängermodelle endgültig ablösen. Warum dieser Plan nicht ganz aufgeht, obwohl die neuen Geräte ihre Vorteile noch vielseitiger ausspielen können, verrät der Geschäftsführer im Gespräch mit dem SPS-MAGAZIN.

mehr lesen
Digitalisierung & Innovation

Digitalisierung & Innovation

Auch im neuen Jahr konnte sich die Drehgeberrunde des SPS-MAGAZINs wieder virtuell treffen und Auswirkungen und Chancen diskutieren, die es im Zuge der Corona-Krise zu bewältigen galt. Experten von Kübler, Posital, TWK, Sick und Wachendorff stellten sich den Fragen des Moderators Prof. Dr. Johann Pohany.

mehr lesen
Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Motormanagement 
für die smarte Fabrik

Motormanagement für die smarte Fabrik

Durch die zunehmende Digitalisierung lässt sich in der elektrischen Antriebstechnik ein kompletter Strauß neuer Vorteile nutzen. Dieser umfasst die richtige Dimensionierung aller Antriebskomponenten, mehr Anlagenflexibilität sowie integrierte Sicherheit. Last but not least erlaubt es der digitale Zwilling datenbasiert Einsparpotenziale zu nutzen und Produktivität der Maschine zu steigern.

mehr lesen
Bild: Nabtesco Precision Europe GmbH
Bild: Nabtesco Precision Europe GmbH
Leistungsträger für
Hygienic-Design

Leistungsträger für Hygienic-Design

Mit der Neco-Serie hat Nabtesco moderne Zykloidgetriebe auf den Markt gebracht, die sich dank des cleanen, geschlossenen Designs mit abgerundetem Getriebegehäuse sowie glatten Oberflächen leicht reinigen lassen. Damit sind sie sehr gut für hygienekritische Handling- und Positionierapplikationen in der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie und in der Medizintechnik geeignet.

mehr lesen
Bild: Keba Industrial Automation GmbH
Bild: Keba Industrial Automation GmbH
Im Nu auf Mü

Im Nu auf Mü

Sie nehmen es genau. Sehr genau. ‚Mü‘ muss das wohl am häufigsten verwendete Wort bei Daetwyler Graphics am Standort Oftringen in der Schweiz sein. 60 Mitarbeiter entwickeln und produzieren hier mit viel Liebe zum Detail jährlich etwa 60 Dreh- und Schleifanlagen zur Herstellung und Bearbeitung von bebilderten Zylindern, sogenannten Druckwalzen, die in Druckmaschinen mittels Tiefdruckverfahren eingesetzt werden.

mehr lesen
Bild: SEW-Eurodrive GmbH & Co KG / Sienk
Bild: SEW-Eurodrive GmbH & Co KG / Sienk
Mehr Flexibilität 
im Sondermaschinenbau

Mehr Flexibilität im Sondermaschinenbau

Zwei Argumente sprechen maßgeblich für die Ausrüstung von Anlagen mit dezentraler Antriebstechnik: Modularisierung und Standardisierung der Schnittstellen. Zusätzlich lassen sich Verkabelung und Schaltschrankvolumen reduzieren. Um dieses Potenzial möglichst effizient auszuschöpfen, nutzt der Sondermaschinenbauer Rotte neue dezentrale Antriebsregler aus dem Automatisierungsbaukasten Movi-C von SEW-Eurodrive.

mehr lesen
Bild: Moog Inc.
Bild: Moog Inc.
Spitzen-Einsparung 
statt Spitzenlast

Spitzen-Einsparung statt Spitzenlast

Bei Simulationsplattformen gilt: Je schneller und präziser Bewegungen ausgeführt werden, desto näher kommt die Empfindung der Realität. Bedenkt man, dass die Simulatorkabine bis zu 14t wiegt, lässt sich erahnen, was das Antriebssystem leisten muss. Unter dem Aspekt, dass Ressourcen heute geschont werden müssen – sowohl hinsichtlich Energie als auch hinsichtlich Material und Platzverbrauch – ergibt sich eine echte Herausforderung bei der Entwicklung neuer Systeme.

mehr lesen
Bild: Oriental Motor (Europa) GmbH
Bild: Oriental Motor (Europa) GmbH
Hochpräzises Positionieren in drei Ausführungen

Hochpräzises Positionieren in drei Ausführungen

Linearaktuatoren, also die Kombination aus Schrittmotor und Kugelumlaufspindel, eignen sich gut für Schub und Zug von kleinen Werkstücken oder für Anwendungen zur Feinabstimmung. Oriental Motor hat mit der DR-Serie nun eine neue Aktuatorgeneration entwickelt, bei denen Rotor, Spindel und Mutter ohne Kupplung direkt integriert sind. Die Geräte vereinen hochpräzises Positionieren mit einer sehr kompakten Baugröße und lassen sich
dadurch flexibel in die Anlage integrieren.

mehr lesen
Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Fokus auf Europa

Fokus auf Europa

Yaskawa hat in den vergangenen Jahren sein Engagement in Deutschland und Europa kräftig ausgebaut. Etwa mit einer Erweiterung des Standorts in Allershausen oder der neu gebauten Roboterfabrik in Slowenien. Im nächsten Schritt soll in Hattersheim die künftige Europa-Zentrale entstehen. Anlässlich der Grundsteinlegung hat sich das SPS-MAGAZIN mit dem Europa-CEO Bruno Schnekenburger und dem Marketing-Verantwortlichen Armin Schlenk darüber unterhalten, was die verstärkte Aufstellung für Kunden und Anwender in Deutschland bedeutet.

mehr lesen
Bild: Baumüller Nürnberg GmbH
Bild: Baumüller Nürnberg GmbH
Mehr Effizienz 
beim Pillen pressen

Mehr Effizienz beim Pillen pressen

Pharmaproduzenten fordern hochflexible, leistungsstarke Maschinen mit Containment-Paket und großem Output. Gleichzeitig sind immer öfter nachhaltige und energieeffiziente Konzepte gefragt, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Deshalb wurde die neue Tablettenpresse F30i von Fette Compacting mit einem energieeffizienten Antriebssystem ausgestattet. Die Basis dafür legt das Motoren- und Umrichterportfolio von Baumüller.

mehr lesen
Bild: Sieb & Meyer AG
Bild: Sieb & Meyer AG
Bereit für den Serienstart

Bereit für den Serienstart

Die Entwicklung der neuen SD4x-Serie von Frequenzumrichtern für Hochgeschwindigkeits-Anwendungen schreitet voran: Noch im laufenden Jahr will Sieb & Meyer insgesamt neun SD4S-Baugrößen anbieten, die den aktuellen Leistungsbereich der SD2S-Serie abdecken bzw. erweitern. Zudem sollen die Möglichkeiten der neuen Logikplattform auch für die SD2M-Modelle zur Verfügung stehen.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Weitere Beiträge

Bild: Baumer Group
Bild: Baumer Group
Gegen Trockenlaufen 
und Kavitation

Gegen Trockenlaufen und Kavitation

Mit dem PAD20 stellt Baumer eine Lösung für Einsatzbereiche und Branchen vor, in denen Pumpen vor Trockenlaufen und Kavitation geschützt werden sollen. Das Prinzip ist einfach: Der Analysesensor erkennt kleinste Luft- und Gasblasen in flüssigen Medien und meldet, sobald die individuell einstellbaren Grenzwerte für Gaseinschlüsse überschritten werden.

mehr lesen
Bild: Baumer Group
Bild: Baumer Group
Gegen Trockenlaufen 
und Kavitation

Gegen Trockenlaufen und Kavitation

Mit dem PAD20 stellt Baumer eine Lösung für Einsatzbereiche und Branchen vor, in denen Pumpen vor Trockenlaufen und Kavitation geschützt werden sollen. Das Prinzip ist einfach: Der Analysesensor erkennt kleinste Luft- und Gasblasen in flüssigen Medien und meldet, sobald die individuell einstellbaren Grenzwerte für Gaseinschlüsse überschritten werden.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige