ROS-Erweiterung für Sicherheitslaserscanner

Bild: Pilz GmbH & Co. KG

Der Sicherheitslaserscanner PSENscan von Pilz wurde jetzt mit einer Erweiterung für das Open Source Framework ROS ausgestattet. Damit kann er auch für die dynamische Navigation von fahrerlosen Transportsystemen eingesetzt werden. Der Laserscanner stellt die für die Navigation notwendigen Daten bereit. Die so generierte Umgebungskarte ist die Basis dafür, dass das FTS z.B. Hindernissen ausweichen kann. Durch den Datentausch über Standard ROS Messages können über den Bereich FTS hinaus weitere mobile Applikationen im Bereich Robotik realisiert werden. Aufgrund der einheitlichen Schnittstellen und der Reihenschaltung ist es möglich, mehrere Sicherheitslaserscanner in eine bestehende ROS-Umgebung zu integrieren. Zudem können FTS-Anwendungen flexibel angepasst werden.

Pilz GmbH & Co. KG
http://www.pilz.com/de-DE

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige