Anzeige

Munich_i Session 2: Networking Intelligence

Bild: Messe München GmbH

Die Corona-Pandemie hat nicht nur die Medizin, sondern auch unsere Datenerfassungssysteme vor neue Herausforderungen gestellt. Ohne KI wären wir der Krise deutlich weniger gut Herr geworden – so die einhellige Meinung der Wissenschaft.

Daraus lassen sich wichtige Learnings und Chancen ableiten. Wie beeinflusst KI die Zukunft unseres Gesundheitssystems? Welche Potenziale ergeben sich für Unternehmen – und welchen ethischen Herausforderungen müssen wir uns stellen?

Folgende Wissenschaftler beschreiben neue Technologien der Kommunikation und Konnektivität:

  • Ewa Dürr, Head of Product Management, Product Engineering for Cloud Artificial Intelligence, Google
  • Dominik Metzger, Head of Product Management Manufacturing and Industrial IOT, SAP
  • Dr. Wen Tong, CTO, Huawei Technologies
  • Dr. Anna Bauer-Mehren, Head of Data Science, Roche Innovation Center Munich
Weitere Informationen
https://automatica-munich.com/de/messe/munich-i/networking-intelligence/?utm_campaign=mba_online&utm_medium=displayWebsite&utm_source=TeDo&utm_term=AutomationProduction_Newsletter_fromwebsite6&utm_content=250522MK07
Messe München GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Deutscher 
Montagekongress 2022

Deutscher Montagekongress 2022

Am 1. und 2. Juni fand in Augsburg der 32. Deutsche Montagekongress unter dem Motto ‚Agieren statt reagieren – resiliente Montage in unsicheren Zeiten‘ statt. Schwerpunktthemen sind u.a. Prozessstabilität durch Digitalisierung, intelligente Datennutzung und Automatisierung; CO2-neutrale Produktion sowie KI und maschinelles Sehen.

mehr lesen
Bild: Messe München GmbH
Bild: Messe München GmbH
Automations-Knowhow 
in 23 Etappen

Automations-Knowhow in 23 Etappen

Die diesjährige Automatica hat viel zu bieten: Auf den Roundtables können Besucher über die industrielle Produktion der Zukunft diskutieren, auf dem Munich_i Hightech-Summit in den Dialog mit KI-Spezialisten treten oder auf der VDMA-Sonderschau The Interoperability Showcase mehr über die herstellerübergreifende Kommunikation von Automatisierungseinheiten erfahren. Neben zahlreichen namhaften Ausstellern bietet auch das Rahmenprogramm der Automatica 2022 einen umfassenden Überblick über Komponenten, Systeme und Lösungen in der Automatisierungstechnik.

mehr lesen
Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Fernwartung 
in Pandemiezeiten

Fernwartung in Pandemiezeiten

Service und Wartung sind Qualitätsaspekte, die auf der Metav 2022 in Düsseldorf (21. bis 24. Juni) eine
besondere Rolle spielen, u.a. in der eigens dafür eingerichteten Quality-Area. Die Sonderausstellung bietet
Besucherinnen und Besuchern einen Überblick über die gesamte Bandbreite der Mess- und Prüftechnik sowie der Qualitätsmanagement- und Auswertungssysteme. Eine Erhebung unter den angemeldeten Ausstellern
bestätigt, dass Fernwartung weitgehend zum Tagesgeschäft gehört.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige