Ziehl-Abegg erzielt stabilen Umsatz
Bild: Ziehl-Abegg SE

Ziehl-Abegg hat im Jahr 2020 einen Umsatz von 639Mio.€ (Vorjahr 633Mio.€) erzielt. Das ist eine Steigerung um rund 1%. Im laufenden Jahr deute die bisherige Entwicklung auf einen guten Umsatzzuwachs hin. „Wir haben in der Krise weltweit mehrere große Bauvorhaben gestartet und in Maschinen investiert – so ist Ziehl-Abegg nun in der Lage, das Wachstum abzufangen“, stellt Peter Fenkl (Bild), Vorstandsvorsitzender von Ziehl-Abegg, fest. Von den ursprünglichen Umsatzplänen hatte sich das Unternehmen im Vorjahr verabschieden müssen. Dass es in Teilen, etwa im Bereich Antriebstechnik für Aufzüge, schon im Frühsommer zu einer guten Umsatzentwicklung kam, hat den Einbruch bei der Lufttechnik nicht kompensiert. Die Lufttechnik startete erst im vierten Quartal zu einer Aufholjagd, so dass Ziehl-Abegg letztlich doch noch ein geringes Wachstum beim Jahresumsatz erreichen konnte.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige

Anzeige

Anzeige