Wege zum digitalen Zwilling im Maschinenbau

Maschinen- und Anlagenbauer setzen zunehmend Simulationswerkzeuge ein. Die digitale Simulation wird ein fester Bestandteil des Produktentstehungsprozesses und -lebenszyklus. Diese Entwicklung begleitend hat der VDMA den Arbeitskreis ‚Simulation und Visualisierung im Produktlebenszyklus‘ gegründet. Der Arbeitskreis hat sich zum Ziel gesetzt, KMUs zum Einsatz von Simulationswerkzeugen zu motivieren und eine Trendanalyse durchgeführt, um den aktuellen Stand deren Einsatzes im Produktlebenszyklus der Firmen zu erfahren. Das Ergebnis der Umfrage führte zu der Publikation von 15 Anwenderbeispielen, die den Nutzen von digitalen Simulationswerkzeugen in unterschiedlichen Entwicklungsphasen beschreiben. Darin beschreiben Firmen, welche Erfahrungen sie mit Simulationssystemen gemacht haben und welchen Nutzen sie durch die Anwendung hatten.

VDMA Verlag GmbH • 2018 • 60 S. Web. • www.vdmashop.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Weitere Beiträge

Schaeffler und DLR kooperieren

Schaeffler und das Institut für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben im Rahmen der Automatica 2022 in München offiziell eine Kooperation bekanntgegeben.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige