VDMA WCM und 5G-ACIA unterzeichnen Kooperationserklärung

Die VDMA Arbeitsgemeinschaft Wireless Communications for Machines (AG WCM) und 5G-ACIA haben eine Kooperationserklärung zum industriellen 5G verabschiedet.

Bild: ©itchaznong/stock.adobe.com

Durch die Kooperation soll ein sicheres 5G-Ökosystem für die Industrie und den Maschinenbau angestrebt werden. Die Erklärung legt den Grundstein für eine Zusammenarbeit zum industriellen 5G zwischen den beiden Organisationen durch gegenseitigen Austausch. Die Mission der VDMA Arbeitsgemeinschaft WCM ist die technologieneutrale Anwendung von Funklösungen im Maschinen- und Anlagenbau zu fördern und gleichzeitig Eintrittsbarrieren zu senken.  Neben technischen sollen auch organisatorischen Aspekte bei der Einführung von Funklösungen in Maschinen, Produktionssysteme und Unternehmen berücksichtigt werden. „Die steigenden Anforderungen der Maschinen- und Anlagenbauer und eine Integration von industrietauglichen Funklösungen erfordern neue Maßnahmen und Kooperationen“, sagt Ralf Neubert von Schneider Electric und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft WCM. “5G ist die Schlüsseltechnologie für die Fabriken der Zukunft und kann Industrie 4.0 auf die nächste Stufe heben”, fügt Andreas Mueller, 5G-ACIA Chair, hinzu.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige

Anzeige

Anzeige