Umsatz in der deutschen Elektroindustrie im 1. Quartal
Bild: Destatis und ZVEI-eigene Berechnungen

Der aggregierte Umsatz der heimischen Elektrounternehmen übertraf mit 47,9Mrd.€ in den ersten drei Monaten seinen entsprechenden Vorjahreswert um 3,1%. Hier nahmen die Inlandserlöse nur um 1,2% auf 22,2Mrd.€ zu, wohingegen sich der Auslandsumsatz um deutlich stärkere 4,7% auf 25,7Mrd.€ verbessern konnte. Die Erlöse mit Kunden aus dem Euroraum wuchsen zwischen Januar und März um 3,7% auf 9,4Mrd.€. Der Umsatz in den Drittländern lag bei 16,3Mrd.€ und damit um 5,3% höher als im Vorjahreszeitraum.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Robert Bosch GmbH
Bild: Robert Bosch GmbH
Bosch eröffnet Chipfabrik in Dresden

Bosch eröffnet Chipfabrik in Dresden

Am 7. Juni eröffnete Bosch offiziell im virtuellen Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel, der Vizepräsidentin der EU-Kommission Margrethe Vestager und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer eine neue Chipfabrik in Dresden.  „Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz heben wir in Dresden die Produktion von Halbleitern auf ein neues Level“, sagte Dr. Volkmar Denner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige