Siemens mit zweistelligem Umsatzplus in 2021

Siemens erzielte im 4. Quartal einen Auftragseingang in Höhe von 19,1Mrd.€, das sind 26% mehr als im Vorjahr. Die Umsatzerlöse stiegen um 18% auf 17,4Mrd.€. Im Gesamtgeschäftsjahr 2021 lag der Umsatz bei 62,3Mrd.€. Das ist ein Plus von 11,5% gegenüber dem Vorjahr. Der Auftragseingang stieg auf 71,4Mrd.€. Im Segment Digital Industries lag das Umsatzplus bei 17%. Smart Infrastructure und Mobility verzeichneten 2021 einen Zuwachs von 8% bzw. 3%. Der Konzern erzielte einen Gewinn nach Steuern in Höhe von 6,7Mrd.€.

Bild: Siemens AG

Nach Regionen betrachtet erzielte Siemens das größte Umsatzplus in China (+27%), dahinter folgen die USA (+24%) und Europa (+24%).

Die Zahl der Mitarbeitenden lag Ende September bei 303.000 (Vorjahr: 293.000)., davon 86.000 in Deutschland (Vorjahr: 90.000). Für das Geschäftsjahr 2022 prognostiziert der Konzern ein mittleres einstelliges Wachstum.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge