Marktanteile industrieller Netzwerk-Standards 2024

Bild: HMS Industrial Networks GmbH

Die Firma HMS Networks hat ihre diesjährige Marktanalyse zu industriellen Kommunikationsstandards veröffentlicht. Sie zeigt, dass der Markt weiter expandiert, das erwartete Wachstum im Jahr 2024 liegt bei 7%. Industrial Ethernet bleibt mit 71% bei neu installierten Knoten dominierend (2023: 68%). Der Anteil der Feldbusse ist von 24 auf 22% gesunken. Die Wireless-Standards gingen von 8 auf 7% leicht zurück. Bei den Protokollen liegt Profinet mit einem Anteil von 23% vorne, gefolgt von Ethernet/IP mit 21% und Ethercat mit 16%. Mit deutlichem Abstand führt die Studie Modbus TCP (4%), CC-Link IE (3%) und Powerlink (3%) auf. Klassische Feldbusse verlieren immer mehr an Fahrt. Obwohl sie nach wie vor einen erheblichen Teil der neu hinzugekommenen Knoten ausmachen, wird für 2024 ein Rückgang um –2% erwartet. Profibus führt die Feldbus-Rangliste mit einem Marktanteil von 7% an, gefolgt von einer gleichmäßigen Verteilung auf andere bekannte Feldbusprotokolle wie Modbus RTU, CC-Link oder Devicenet.

HMS Industrial Networks GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Wittenstein SE
Bild: Wittenstein SE
Seit 75 Jahren 
in Bewegung

Seit 75 Jahren in Bewegung

1949 wurde in Steinheim die Spezialmaschinenfabrik Dewitta gegründet. Der Schwerpunkt waren damals Doppelkettenstichmaschinen zur Herstellung von Damenhandschuhen. Im Laufe der Zeit ist das Unternehmen ein paar Mal umgezogen, hat sich ständig weiterentwickelt und immer wieder neu definiert. Heute ist der Anbieter in der mechatronischen Antriebstechnik für präzise Bewegungs- und Positionierlösungen bekannt. Zum 75. Geburtstag sprechen der Gesellschafter Dr. Manfred Wittenstein und der Vorstandsvorsitzende Dr. Bertram Hoffmann über das Erfolgsrezept.

mehr lesen

Erfolgreiches Teamwork

Dass man gemeinschaftlich mehr erreichen kann ist allseits bekannt. So könnte eine Person alleine gar nicht monatlich so viele interessante Informationen und Beiträge für das
SPS-MAGAZIN zusammen stellen. Auch Technologien können sich gut ergänzen und die Effizienz sowie die Wirtschaftlichkeit steigern.

mehr lesen