Geschäftsjahr 2020
Leichter Geschäftsrückgang bei Sick
Dr. Robert Bauer, Vorstandsvorsitzender der SICK AG.
Dr. Robert Bauer, Vorstandsvorsitzender von Sick – Bild: Sick AG

Sick hat im Geschäftsjahr 2020 mit knapp über 1,7Mrd.€ rund 2,9% weniger Umsatz verzeichnet. Der Auftragseingang ging um 2,7% zurück. Dennoch ist die Zahl der Mitarbeiter um 2,2% gestiegen. Aufgeschlüsselt nach Regionen verlief das letzte Jahr wie folgt: in Deutschland ging das Geschäft um 10% zurück, in Europa waren es -7%. Zuwachsraten kamen aus den Regionen Amerikas (+2%) und Asien/Pazifik (+4%). Deutlich mehr Umsatz konnte Sick in der Logistikbranche generieren. „Mit +8% war die Logistik für uns die stabilisierende Größe im Geschäftsjahr 2020“, betont Dr. Robert Bauer (Bild), Vorstandsvorsitzender von Sick. In der Fabrikautomatisierung sank der Umsatz um 5%, in der Prozess Automation um 14%.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige

Anzeige

Anzeige