Monoblöcke mit zwei Anschlussstellen

Die Blöcke PTVFIX von Phoenix Contact verfügen über einen seitlichen Leiteranschluss. Die sogenannten Monoblöcke bieten eine einzelne Durchgangsfunktion. Mit zwei Anschlussstellen ermöglichen sie den polzahlgenauen und platzsparenden Aufbau von Potenzialverteilungen. Geeignet sind sie auch als fliegende Kupplung. Durch die Nut/Feder-Verbindung werden die Monoblöcke einfach zu platzsparenden Blöcken aneinandergereiht. Verschiedene Montageadapter, die im gesamten FIX-Portfolio verwendet werden können, sorgen für flexible Montagemöglichkeiten. Neben Adaptern zur Tragschienen- und Direktmontage sind auch Blockvarianten zur Klebemontage erhältlich. Durch die farbliche Zuordnung von Leiter und Klemmstelle ist eine intuitive und sichere Installation möglich. Die einzelnen Blöcke verfügen über mindestens einen Prüfabgriff für alle gängigen Prüfspitzen. Farbvarianten sind im Online-Shop oder im Online-Konfigurator von Phoenix Contact hinterlegt. Die Einzelscheiben sind auch als fester Block erhältlich. Diese Multiblöcke eignen sich zur Verdrahtung mehrerer Potenziale in nur einem Block.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Bild: Rittal GmbH & Co. KG
Da geht noch was

Da geht noch was

Die Low Hanging Fruits sind in der Regel schon lange abgeerntet. Doch um Energie einzusparen, sucht die Industrie beständig nach weiteren Stellschrauben. Dass noch ziemlich Luft nach oben ist, zeigen die Schaltschrank-Kühlgeräte der Serie Blue e+ S von Rittal. Die Neuentwicklung wurde vor Markteinführung von der Firma Diehl Controls in der eigenen Fertigung auf Herz und Nieren geprüft.

mehr lesen
Bild: ET System electronic
Bild: ET System electronic
Stabile Wärmeabfuhr 
für solide Ergebnisse

Stabile Wärmeabfuhr für solide Ergebnisse

Weil von medizintechnischen Geräten im Zweifelsfall Menschenleben abhängen sind die Qualitätsanforderungen dieser Branche außergewöhnlich. Doch nicht nur die Geräte selbst müssen hohen Ansprüchen genügen, sondern auch das Equipment, um sie auf Herz und Nieren zu testen. Dementsprechend sind die dafür genutzten Laborstromversorgungen samt der verbauten Profilkühlkörpern darauf ausgelegt, ihren Dienst dauerhaft zuverlässig und sicher zu verrichten.

mehr lesen