Schnittstelle zwischen Matlab und ctrlX Automation

Modellbasierte Entwicklung von digitalen Lösungen durch Zusammenarbeit von MathWorks und Bosch Rexroth
Modellbasierte Entwicklung von digitalen Lösungen durch Zusammenarbeit von MathWorks und Bosch RexrothBild: Bosch Rexroth AG

Matlab ist nun mit dem Automatisierungsbaukasten ctrlX Automation für die modellbasierte Entwicklung von digitalen Lösungen kombinierbar. Dazu wurden Schnittstellen zwischen den Lösungsportfolios von MathWorks und Bosch Rexroth geschaffen. Maschinen-Modelle lassen sich direkt in Matlab und Simulink entwickeln. Über die Simulationsanbindung an ctrlX Automation kann der daraus erstellte Programm-Code in Echtzeit auf der Steuerungsplattform ctrlX Core ausgeführt werden. Die modellbasierte Entwicklung ermöglicht es, in Matlab und Simulink erstellte digitale Lösungen frühzeitig in der Simulation zu verifizieren und dann mittels Code-Generierung auf die Automatisierungsplattform zu übertragen. Es können auch Live-Daten an das Simulationssystem zurückgeben werden, um das Modell in der Simulation zu verbessern.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge