Flexible Lösungen für hochleistungsfähige Netzwerke

Bild: Kyland Technology EMEA GmbH

Kyland Technology hat sein Produktprogramm um die Managed-Ethernet-Switches der neuen Sicom 3000A-Serie erweitert. Diese robusten IPv4/IPv6-fähigen Geräte, die Ethernet/IP, Modbus/TCP und Profinet unterstützen, wurden insbesondere für datenintensive Anwendungen in Bereichen wie der Fabrikautomatisierung, dem Verkehrswesen oder der Stromübertragung und Stromverteilung entwickelt. Insgesamt 20 Ausführungen mit unterschiedlichen Kombinationen aus RJ45-Ports für GBit Ethernet (GE) und Fast Ethernet (FE) sowie Steckplätzen für elektrische und optische SFP-Module, ermöglichen flexible Lösungen für hochleistungsfähige Netzwerke. Die Switches sind als Full-GE-Geräte, mit GE-Uplinks und FE-Ports sowie als reine FE-Geräte erhältlich.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
IO-Link-Anbindung 
mit mehr Rechenleistung

IO-Link-Anbindung mit mehr Rechenleistung

Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH hat Ihre IIoT-Produktpalette um die beiden Edge IO-Link-Master Sensoredge und Sensoredge Field erweitert. Diese IP67-klassifizierten Geräte vereinen Rechenleistung und standardisierte IO-Link-Sensoranbindung in einem Gehäuse. Sie sind – im Gegensatz zu herkömmlichen IO-Link-Mastern – direkt in Ethernet-basierte IT-Infrastrukturen integrierbar, ohne notwendigen Eingriff in bestehende Kommunikationsnetzwerke sowie deren Steuerungen. Über eine zentralisierte Edge-Management-Plattform können die Geräte lokal oder über das Internet administriert werden.

mehr lesen