Spatenstich für Neubau des Fraunhofer IPA

Prof. Thomas Bauernhansl, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Prof. Stephan Birk beim symbolischen Spatenstich.
Prof. Thomas Bauernhansl, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Prof. Stephan Birk beim symbolischen Spatenstich.Bild: ©Rainer Bez/Fraunhofer IPA

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung bekommt einen Neubau in Stuttgart-Vaihingen. Der Spatenstich erfolgte am Montag. Drei Forschungszentren und ein Tagungsbereich sollen auf dem Birkhof-Areal unter dem Dach des Bauteils V ‚Personalisierte Produktion‘ versammelt werden. An dem Zukunftsthema forscht das Fraunhofer IPA bisher in verschiedenen Organisationseinheiten auf dem gegenüberliegenden Gelände. Der Neubau hat einschließlich der Erstausstattung ein Investitionsvolumen von rund 37Mio.€, die als Sonderfinanzierung je zur Hälfte von Bund und Land getragen werden.

Fraunhofer - Institut IPA

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Zyklussynchrone Vision

Zyklussynchrone Vision

Aixemtec entwickelt automatisierte Lösungen für die Präzisionsmontage von elektro-optischen Systemen. Das Unternehmen bietet kundenindividuelle Lösungen auf Basis eines Modulbaukastens, der von der Materialzuführung und -handhabung über Mikromanipulation und Vermessung bei der hochpräzisen Montage bis hin zur Qualitätssicherung reicht. PC-based Control von Beckhoff inklusive Twincat Vision sorgt dabei für exakte wie schnelle Prozessabläufe.

mehr lesen
Bild: IFM Electronic GmbH
Bild: IFM Electronic GmbH
Vision im Wandel

Vision im Wandel

3D-Kameras, Künstliche Intelligenz und hohe Rechenleistung in Edge Devices eröffnen neue Möglichkeiten in zahlreichen Anwendungen. Autonom arbeitende mobile Maschinen, wie z.B. autonome Transportfahrzeuge in der Intralogistik oder Roboter, gehören zu den Anwendungsfeldern, die von den neuen Technologien profitieren können.

mehr lesen

Anzeige