Neuer CTO bei Siemens Digital Industries
Bild: Siemens AG

Ab September übernimmt Dr. Dirk Didascalou die Position des Chief Technology Officer (CTO) von Siemens Digital Industries. In seiner neuen Rolle soll er die übergeordnete Technologie- und Architekturstrategie leiten, strategische Partnerschaften und Initiativen verantworten sowie eine führende Rolle im unternehmensweiten IoT-Board übernehmen und die digitale Transformation über alle Siemens-Geschäfte hinweg fördern. Derzeit ist er als Vice President IoT bei Amazon Web Services (AWS) tätig, vorher war er Corporate Vice President Technology bei Microsoft.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: IXON B.V.
Bild: IXON B.V.
No-Code-IoT-Plattform für Maschinenbauer

No-Code-IoT-Plattform für Maschinenbauer

Wollen Maschinenbauer ihre Produkte um digitale Dienste erweitern, müssen sie das Rad nicht neu erfinden. Lösungen wie die Ixon Cloud erlauben es Herstellern, mit überschaubarem Aufwand Monitoring- und Fernwartung-Features zu gestalten, zu vermarkten und gleichzeitig selbst von den Betriebsdaten der Maschinen zu profitieren.

mehr lesen
Bild: Kuka Group
Bild: Kuka Group
Bekenntnis zu offenen Standards?

Bekenntnis zu offenen Standards?

Die Open Industry 4.0 Alliance will die Digitalisierung in Werkshallen vorantreiben und setzt dabei auf offene Standards. Jetzt hat die rund 80 Unternehmen umfassende Initiative hochkarätigen Zuwachs bekommen: Siemens und Microsoft kommen an Bord. Beides Konzerne, die in der Vergangenheit nicht gerade durch offene Lösungen aufgefallen sind.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige