Prozessüberwachung für mehr Effizienz

Angesichts der sich immer deutlicher abzeichnenden Herausforderungen bezüglich Umwelt und Klima ist Ressourcenschonung ein zentrales Gebot der Stunde. Kistler hält technologische Lösungen bereit, die die Industrie effizienter und wirtschaftlicher machen und dabei gleichzeitig das Potential der Digitalisierung nutzen. Am Messestand auf der SPS zeigt Kistler einen automatisierten Prüfplatz mit dem kleinsten Sechsachsroboter der Welt. Sein Arbeitsbereich wird gesteuert mit einer Laserlichtschranke der Serie PGI-L von Kistler. Geprüft wird die Funktionsfähigkeit eines Inhalators: Ein Sensor von Kistler überwacht in Kombination mit dem Monitoring-System maXYmos TL dabei laufend die vom Roboter ausgeübte Kraft auf das gefertigte Produkt. Um den am Roboterarm befestigten Kraftsensor mit der Steuerung zu verbinden, kommt das von Kistler neu entwickelte Kabel 1900A23A zum Einsatz.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge