Handbediengerät mit Multitouch
Bild: Sigmatek GmbH & Co KG

Das mobile Bedienpanel HGT 1053 von Sigmatek kommt mit einem kapazitiven 10,1”-Multitouchscreen und ist durch seinen Edge-3-Technology Quad-Core-Prozessor, 2GB DDR4 RAM und 8GB eMMC-Speicher für anspruchsvolle Applikationen und (Web-)Visualisierungen ausgelegt. Maschinen, Anlagen und Roboter lassen sich mit dem OPC-UA-fähigen Handbediengerät direkt vor Ort bedienen, testen und warten. Die integrierten Safety-Elemente Nothalt- und Zustimmtaster sowie Schlüsselschalter sorgen für die nötige Sicherheit für Benutzer und Maschine (SIL3, PLe). Kommuniziert wird über GBit-Ethernet. Zusätzlich stellt das Gerät eine USB2.0-TypA-Schnittstelle sowie ein hochauflösendes Display im Hochkantformat (WXGA, 800x1280px) bereit. Das kabelgebundene, ergonomische Bedien-Panel in Schutzart IP54 soll mit einem Gewicht von nur 1.250g ein ermüdungsfreies Arbeiten ermöglichen. Die Erstellung der Visualisierung erfolgt in Lasal Screen oder webbasierend im VisuDesigner und unterstützt somit Web-Standards wie HTML5, CSS3 und Javascript.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Bild: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Visualisierung 
und noch viel mehr

Visualisierung und noch viel mehr

Wenn es um zeitgemäße Automatisierungslösungen geht, sind Skalierbarkeit und Modularisierung nicht zu unterschätzende Eigenschaften. Doch während es dabei bisher meist um die Steuerungshardware und I/O-Systeme ging, umfasst der Anspruch inzwischen auch immer öfter die Software. Wago decke mit seiner HMI-Familie TP600 beide Seiten ab, betont Dr. André Kleine. Was das konkret für den Anwender bedeutet, erklärt der Produktmanager für das HMI-Sortiment von Wago im Gespräch mit dem SPS-MAGAZIN.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige