SPS-MAGAZIN 5 2014

Die HMI-Revolution aus der Hosentasche

Herr Müller hat einen gut laufenden Handwerksbetrieb für Heizungs- und Umwelttechnik. Von ihm installierte Anlagen laufen einwandfrei. Kein Kunde muss sich mit komplizierter Technik herumschlagen: Die Geräte zeigen nur die Informationen und Funktionen an, die für den Betrieb erforderlich sind. Und was macht Herr Müller, wenn er die Anlage konfigurieren oder warten muss? Er zieht einen feuerzeuggroßen Stick aus der Tasche und steckt diesen an der Vorderseite der Steuerung ein und startet sein Tablet. Schon hat Herr Müller Zugang zu allen Einstellwerten, Diagnosedaten und Meldungslisten, auch wenn er sich in der Anlage bewegt.

mehr lesen

Ausfallerkennung inklusive

Beim optoelektronischen Sensor BOS 18M IO-Link überwacht eine LED-Fotodiode aktiv die einwandfreie Funktion der Sendeeinheit. Das gibt jenen Anlagenbetreibern, die sich einen plötzlichen Sensorausfall partout nicht leisten können, ein hohes Maß an Sicherheit.

mehr lesen

Datenzugriff bei Simatic-Steuerungen

Die Handhabung, Darstellung und Verarbeitung von Daten bei Automatisierungsprojekten ist zu einer der wichtigsten Funktionalitäten geworden. SPS-Steuerungen sind jedoch auch heute noch nur bedingt dazu geeignet. Deswegen braucht es dafür spezielle Software, z.B. Servicelab. Ein Werkzeug, das sich insbesondere für die Optimierung von Abläufen und Berechnungsverfahren sowie die gemeinsame Visualisierung von unterschiedlichen Messmitteln und Steuerungssignalen eignet. Der Anwendungsbericht einer Anlage der Fördertechnik am Flughafen in Zürich.

mehr lesen

Durchflussmessung mit SAW-Sensor

Pluspunkt des neuen FloWave Sensors zur Inline-Durchflussmessung in Flüssigkeiten mittels SAW-Technologie (Surface Acoustic Wave-Technologie) ist, dass es keinerlei Einbauten oder Verengungen im Messrohr gibt.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge