Zweiachs-Servoregler mit zwei integrierten Endstufen

Bild: Eckelmann AG

Mit dem E°Darc C08D ergänzt Ferrocontrol sein Portfolio an Zweiachs-Servoreglern um ein leistungsstarkes Modell. Das Doppelachsmodul integriert zwei Endstufen und verfügt über 2x 8A Nennstrom. Das kompakte Design spart gegenüber Einzelachsreglern Feldbusschnittstellen und verfügt über ein einfaches Verkabelungskonzept, das Kosten bei der Anschaffung und Montage spart. Das Doppelachsmodul basiert auf dem FPGA-Design, das durch quasianaloge Parallelverarbeitung für hohe Dynamik und Regelgüte sorgt. Eine standardmäßig implementierte sichere Impulssperre STO sorgt für die zuverlässige Unterbrechung der Energieversorgung zum Antrieb.

Thematik: Antriebstechnik
Ausgabe:
Eckelmann AG

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Novanta
Bild: Novanta
Kompakter Servoantrieb

Kompakter Servoantrieb

Der Servoantrieb Everest S von Celera Motion ist rund 30 Prozent kleiner als das Vorgängermodell, unterstützt Dual-BISS-C-Feedback und eignet sich z.B. für chirurgische Roboter, Exoskelette, Pan Tilt Gimbals, kollaborative Roboter und autonome mobile Roboter.

mehr lesen
Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Hubsäulensteuerung leicht gemacht

Mit einem neuen Tool will RK Rose+Krieger den Anwendern der Antriebssteuerung MultiControl II die Konfiguration individueller Steuerungsprofile erleichtern. Statt per Handschalter erfolgt die Bedienung bequem über den PC. Die Software bietet nicht nur eine Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten mit der Steuerung. Sie erfüllt auch moderne Anforderungen an eine zeitsparende Inbetriebnahme, Fehlererkennung und Fernwartung.

mehr lesen