Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Smartes Präzisionssystem für Positionieranwendungen
Bild: Lenord, Bauer & Co. GmbH

Die neue Lösung von Lenord+Bauer für Positionieranwendungen besteht aus zwei Standard-MiniCodern sowie der i³Saac-Precision-Box zur direkten Spindelmontage. Das System wird mittels einer kompakten Steckerlösung mit zwei um 180° am Zahnrad versetzt montierten Einbaugebern verbunden, deren Analogsignale in der Box verarbeitet und aufbereitet werden. Dadurch wird der Exzentrizitätsfehler auch bei hohen Drehzahlen bis über 50.000U/min dynamisch verringert. Temperatursignale aus der Spindel können ebenfalls in der Box mit aufgelegt und in einem Kabel zur Weiterverarbeitung durchgeschliffen werden. Die Einbaugeber lassen sich mithilfe des Test- und Programmiergeräts GEL 211C konfigurieren. Im eingebauten Zustand werden die beiden Sensorsignale einmalig per Inbetriebnahmeassistent menügeführt feinabgeglichen. Durch das Überprüfen der Montagepräzision und der Qualität des Messzahnrades lässt sich die erreichbare Genauigkeit bewerten. Somit können schadhafte Maßverkörperungen laut Hersteller bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt erkannt sowie zu große Abweichungen von Rundlauf oder Montageposition korrigiert werden.

Lenord, Bauer & Co. GmbH
Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©xiaoliangge/fotolia.com
Bild: ©xiaoliangge/fotolia.com
Mobilen Geräten 
Beine machen

Mobilen Geräten Beine machen

Niederspannungs-Servomotoren zeichnen sich durch hohe Leistungsdichte, Positioniergenauigkeit und Energieeffizienz aus. Mit dem neuen EGK80-40 bietet Groschopp nun eine leistungsstärkere Baugröße seiner Black-Panther-Serie an. Der Motor verfügt über einen integrierten Servoregler und benötigt nur wenig Bauraum. Er arbeitet mit Kleinspannungen bis 60 V und eignet sich daher insbesondere für mobile Anwendungen.

mehr lesen
Bild: SIKO GmbH
Bild: SIKO GmbH
Gut beraten – gut gelagert

Gut beraten – gut gelagert

Die Firma Siko entwickelt und produziert Messgeräte und Positioniersysteme für Automatisierungsprozesse. In den teilweise kundenspezifisch angepassten Lösungen herrschen ganz besondere Einsatzbedingungen, deshalb ist die Wahl der passenden Wälzlager oft komplex. Die richtigen Lösungen für neue Produkte im Bereich Stellantriebe und Drehgeber wurden deshalb in Zusammenarbeit mit dem Wälzlagerhersteller Findling ausgewählt.

mehr lesen
Anzeige