Profinet-Funktionen für Antriebsregler
Bild: Stöber Antriebstechnik GmbH & Co. KG

Stöber hat seine Antriebsregler der Baureihen SC6 und SI6 um zusätzliche Profinet-Funktionen erweitert. Mit dem neu entwickelten Modul SU6 bieten die Regler eine Lösung für STO und SS1-t über Profisafe. Die Antriebsregler sind damit für den Einsatz in sicherheitstechnisch anspruchsvollen Systemen bis SIL3, PLe, Kategorie 4 vorbereitet. Der Anwender kann etwa ein Not-Aus nach EN13850 realisieren – oder einen unerwarteten Anlauf nach EN14118 vermeiden. Die Funktionalität der Kommunikationsschnittstellen beider Regler ist zudem Profinet-zertifiziert. Dies erfolgte im Rahmen einer Baumusterprüfung durch das Institut für Arbeitssicherheit der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung. Für die Realisierung komplexer Motion-Control-Anwendungen unterstützt der Hersteller jetzt die Antriebsanbindung gemäß den Profidrive-Applikationsklassen AC1 und AC3 für die Drehzahlregelung mit Drehzahlsollwert und Drive-Based-Positionierung. Im nächsten Schritt folgt die Applikationsklasse AC4 für die steuerungsbasierende Positionierung. Die Antriebsregler SC6 und SI6 lassen sich mit allen Getriebemotoren von Stöber kombinieren.

Stöber Antriebstechnik GmbH & Co. KG

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige

Anzeige

Anzeige