Positions- und Geschwindigkeitsmessung mit Drehgebern
Bild: Posital – Fraba GmbH

Mit einem Zubehörbaukasten erweitert Posital das Einsatzspektrum seiner Ixarc-Drehgeberfamilie. Durch die Kombination mit passgenau konzipierten Messrädern werden aus den magnetischen Präzisionsdrehgebern Sensoren, mit denen sich lineare Bewegungs- und Positionsmessungen exakt durchführen lassen. Da die Rad-Encoder-Baugruppen ihre Messungen direkt auf den bewegten Oberflächen vornehmen, können Fehler aufgrund von Zahnradspiel oder Hysterese eliminiert werden. Die Messräder, die auf die Welle des Gebers montiert werden, sind wahlweise mit einem Umfang von 200, 500mm oder 12″ erhältlich. Um eine gute Traktion auf den unterschiedlichen Materialien bzw. Werkstoffen zu gewährleisten, gibt es die Messräder mit vier verschiedenen Laufflächen. Zur Auswahl stehen eine Oberfläche aus Aluminium mit kreuzschraffierter Rändelung, glattes Polyurethan sowie zwei unterschiedliche Profilmuster auf PUR-Basis.

POSITAL - FRABA GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hengstler GmbH
Bild: Hengstler GmbH
Kompakte Drehgeber bis 10MHz

Kompakte Drehgeber bis 10MHz

Der Multiturn-Absolutwertgeber Acuro AD36 aus dem Hause Hengstler verfügt über eine durchgehende 8mm-Hohlwelle und liefert vollständig digitale Positionsdaten mit einer Auflösung bis 22Bit (Singleturn) und 12Bit (Multiturn) über eine bidirektionale BiSS-Schnittstelle mit einer variablen Taktrate bis 10MHz.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige