Integrierte Spindelantriebe mit absolutem Multiturn-Drehgeber
Bild: JVL A/S

JVL kündigt zwei Lösungen für lineare Bewegungen an. Eine Variante ist ein elektrischer Aktuator im Kolbenstil, der sich als Ersatz für Pneumatikzylinder eignet. Die zweite Lösung verfügt über einen offenen Spindeltyp, der entweder mit einer Kunststoffmutter für den Low-Duty-Zyklus oder einer gewalzten Kugelschraube für schnelle und präzise Bewegungen erhältlich ist. Bei diesen neuen Mitgliedern der ServoStep-Reihe wurden Motorwelle und Lager durch eine Hohlwelle ersetzt, die in einem überdimensionierten zweireihigen Lager gelagert ist. Die Axialkraft beträgt bis zu 7.100N. Die Hohlwelle verfügt über eine Klemmung, die den direkten Anbau einer Spindel ermöglicht. Der Onboard-SMC66-Controller hat eine Auflösung von 409.600 Schritten pro Umdrehung, die den Motor bei jeder Geschwindigkeit in 0,01U/min-Intervallen ruhig laufen lässt. Motor, Encoder, Antriebselektronik, Steuerelektronik mit optional Ethernet oder CAN, sind in einer kompakten Einheit integriert. Protokolle wie Profinet, Ethernet/IP, Ethercat, Sercos, ModbusTCP/UDP und Powerlink sind ebenfalls verfügbar. Zu den weiteren Optionen gehören absolute Multiturn-Drehgeber und STO. Ebenfalls integriert sind acht I/O-Punkte, die individuell als digitaler Eingang oder Ausgang – oder Analogeingang – konfiguriert werden können.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige

Anzeige

Anzeige