Dezentrale Motorenprogrammierung

Bild: Dunkermotoren GmbH

Dunkermotoren bietet mit dem finalen Release von Nexofox MotionCode eine dezentrale Umgebung, in der jeder Motor bei Bedarf mit einem eigenen, individuellen MotionCode programmiert wird. Die Programmierung erfolgt dabei in C in einer Eclipse-basierten Entwicklungsumgebung. Diese kann direkt kostenfrei über die Homepage des Herstellers heruntergeladen werden. Die nötige Flexibilität erhält das System durch sein offenes Interface, über das mehrere Motoren zu einem Modul zusammengeschaltet werden können, oder mit anderen Komponenten wie einem HMI oder dem Tool Drive Assistant 5 Informationen austauschen können.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Stadt Oula
Bild: Stadt Oula
Immer schön cool bleiben

Immer schön cool bleiben

ABB hat die Oulun Energia Areena mit Ultra-Low Harmonic Drives ausgestattet, um die Energieeffizienz bei der Eisbereitung zu verbessern. Diese Frequenzumrichter nutzen eine neue Technik, die speziell für eine besonders energieeffiziente Regelung von Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kälteanlagen entwickelt wurde.

mehr lesen