Codesys-basierter Motion Controller

Bild: Delta Electronics Europe Limited

Delta hat den Motion Controller AX-308E als erstes Modell der kompakten AX-3-Serie vorgestellt. Sie basiert auf der Entwicklungsumgebung Codesys, wodurch die Lern- und Programmierzeit verkürzt werden soll. Der Controller ist in der Lage, bis zu acht Ethercat-Servoverstärker sowie Umrichter, Remote-I/O-Module und andere Fremdgeräte zu steuern. Darüber hinaus können bis zu vier Pulse-Train-Antriebe über die integrierten digitalen Ausgänge gesteuert werden. Die breite Palette der angebotenen Schnittstellen umfasst Modbus TCP/RTU, Ethernet/IP und OPC UA. Ergänzt werden diese Kommunikationsmöglichkeiten durch 16 digitale Eingänge, acht digitale Ausgänge, zwei serielle Schnittstellen, zwei Inkrementalgeberschnittstellen und einen SSI-Port.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Braun Sondermaschinen GmbH
Bild: Braun Sondermaschinen GmbH
Präzise in Position

Präzise in Position

Sondermaschinenbau steht für individuelle Konzepte und flexible Lösungen. Deshalb greift das Unternehmen Braun für seine Fertigungslinien im Automotive-Bereich auf einen modularen Baukasten aus Soft- und Hardware zurück. In diesem Rahmen kommen auch Positionierantriebe von Siko zum Einsatz. Sie ermöglichen einen automatisierten Formatwechsel für präzise Verstellungen bei Produktwechseln und schnelle Umrüstzeiten.

mehr lesen
Bild: ABB
Bild: ABB
Parameter per App

Parameter per App

Als Straub Cosmetics an einem Rührwerk eine leistungsstärkere Antriebslösung benötigte, reichte es aus, die Hardware zu verbauen. Die Einstellungen des neuen Frequenzumrichters wurden aus der Ferne angepasst. So musste das Kosmetikunternehmen sich nicht mit den Geräteparametern vertraut machen und sparte die Kosten für einen Serviceeinsatz vor Ort.

mehr lesen

Anzeige