Alternative zum Stepper-Antrieb

Bild: Eckelmann FCS GmbH

Die neuen E°Darc-Servo-Kits von Eckelmann für den Niederspannungsbereich lassen sich durch das CiA402-Geräteprofil als vollwertige geregelte CNC-Achse einsetzen. Betrieben mit einer Eingangsspannung von 24-70VDC liefern die E°Darc-S-Regler Nennströme von 5 bzw. 12A, wobei Spitzenströme bis 48A möglich sind. Die anschlussfertigen Servo-Kits umfassen neben dem kompakten Regler den passenden Motor in der Leistungsklasse 50 bis 400W (mit Nenndrehzahlen von 3.000U/min), wahlweise einen hochauflösenden Singleturn- oder Multiturngeber sowie Motor- und Geberkabel. Über eine serielle Schnittstelle und die Software E°Tools Drive lässt sich der Servoregler unkompliziert mit der einrichten und frei parametrieren – unabhängig von der verwendeten Steuerung. Die digitalen Ein- und Ausgänge sind ebenfalls frei konfigurierbar. Für die robusten Regler gibt es laut Hersteller vielseitige Einsatzmöglichkeiten.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Stadt Oula
Bild: Stadt Oula
Immer schön cool bleiben

Immer schön cool bleiben

ABB hat die Oulun Energia Areena mit Ultra-Low Harmonic Drives ausgestattet, um die Energieeffizienz bei der Eisbereitung zu verbessern. Diese Frequenzumrichter nutzen eine neue Technik, die speziell für eine besonders energieeffiziente Regelung von Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kälteanlagen entwickelt wurde.

mehr lesen