Zwei SPSen in einem Gerät

Die sichere neue SmartSPS von IFM Electronic vereint in einem Gehäuse hardwaremäßig zwei separate Geräte. Ihre Flexibilität erreicht sie durch eine konnektive Hardware sowie Codesys V3. Die schnelle und einfache Inbetriebnahme bewirkt eine merkliche Zeitersparnis. Während die eine SPS sicherheitsgerichtete Applikationen bis SIL 3, PL e löst, arbeitet die zweite als Standard-SPS oder Plattform für weitere Aufgaben. Beide Steuerungen kommunizieren miteinander, sodass sich komplette Anlagensteuerungen inklusive Sicherheitsfunktionen wie auch Visualisierungen mit nur einer Smart-SPS umsetzen lassen. Zusätzlich sorgen ausgefeilte Diagnosen für eine hohe Anlagenverfügbarkeit. Die neue SPS findet ihren Einsatz als AS-i Gateway, Maschinensteuerung, Visualisierungssystem, Protokollkonverter, Daten-Logger sowie intelligente Auswerteeinheit.

ifm electronic gmbh
http://www.ifm.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen