Vipa gewinnt Preis für Personalentwicklungskonzept

Vipa fördert die fachliche Qualifikation seiner Belegschaft mit einem neuen Entwicklungsprogramm. Der Berufsverband der Weiterbildungsbranche (BDVT) hat das Konzept mit dem Europäischen Preis für Beratung, Training und Coaching in Gold ausgezeichnet. Die Jury des BDVT begründete ihre Entscheidung mit der \’präzisen Systematik\‘ des Entwicklungsprogramms. Es vereint die Stärken eines mittelständischen Arbeitgebers mit den professionellen Personalentwicklungsmaßnahmen aus der Welt der Großkonzerne. Als methodisch wegweisend wurde zum Beispiel die Kombination der neu strukturierten unternehmensweiten Personalentwicklung mit dem individuellem \’Performance Management Coaching\‘ der Führungskräfte eingestuft. Vipa hat das Personalentwicklungskonzept gemeinsam mit dem Trainingsanbieter von Coaching Concepts aus Türkheim entwickelt.

Thematik: Allgemein
| News
Yaskawa VIPA controls
http://www.vipa.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen