Veränderungen in der Geschäftsführung bei Bosch

Uwe Raschke und Dr. Michael Bolle werden zum 30. Juni aus der Geschäftsführung bei Bosch ausscheiden. Die Aufgaben der beiden werden innerhalb der Geschäftsführung neu geordnet: Dr. Volkmar Denner übernimmt von Bolle die Funktion des CTO und die Verantwortung für das Chief Digital Office. Die Zuständigkeit für das zentrale Qualitätsmanagement, die derzeit auch bei Bolle liegt, übernimmt Dr. Stefan Hartung, Bosch-Geschäftsführer und Vorsitzender des Unternehmensbereichs Mobility Solutions. Dr. Christian Fischer, in der Geschäftsführung verantwortlich für den Unternehmensbereich Energy and Building Technology und Chief Performance Officer, übernimmt von Raschke die Verantwortung für den Unternehmensbereich Consumer Goods mit den Geschäftsbereichen Power Tools und BSH Hausgeräte sowie die Koordination der Aktivitäten in Europa, Mittlerer Osten und Afrika sowie in Südostasien und Australien. Dr Tanja Rückert wird zum 1. Juli 2021 Chief Digital Officer. Sie leitet derzeit den Geschäftsbereich Bosch Building Technologies.

Robert Bosch GmbH

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: igus GmbH
Bild: igus GmbH
Universelle Hartfeinbearbeitung – sicher und schnell

Universelle Hartfeinbearbeitung – sicher und schnell

Eine universelle Maschine für die Werkstatt – das war und ist die gelebte Idee der Firma DVS Universal Grinding. Mit der UGrind lassen sich Werkstücke einfach und schnell drehen und schleifen. Von hochpräzisen Rotorwellen für den Elektroantrieb über die Werkzeugherstellung bis hin zur hartstoffbeschichteten Bremsscheibe für den Sportwagen bietet das Unternehmen eine intuitiv bedienbare Werkzeugmaschine an. Der Fokus liegt dabei auf der Fertigung von kleinen und mittleren Serien. Für eine sichere Energieführung setzt der Anbieter auf ein anschlussfertiges Energiekettensystem von Igus, das 80 Prozent der Arbeitszeit einspart.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige