SPS-Forumstreffen mit Schwerpunkt Gebäude

Vom 16. bis 18. Mai fand in Ostrach das diesjährige Treffen des SPS-Forums statt (www.sps-forum.de). Mit rund 50 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet war auch die diesjährige Veranstaltung wieder sehr gut besucht. Neben den fachlichen Themen waren der Erfahrungsaustausch und das persönliche Gespräch gute Gründe, der Einladung nach Oberschwaben zu folgen.

Den Auftakt des Forumstreffens bildete eine Besichtigung des Energieparks Hahnennest in Ostrach. Dabei handelt es sich um eine 1,5MW-Biogasanlage, die von vier Landwirten gebaut und hauptsächlich mit Gülle, Mais und Grünroggen betrieben wird. Auf der Vortrags-Agenda am Samstag standen in diesem Jahr Vorträge von Reiner Hönle, Geschäftsführer der Deltalogic Automatisierungstechnik GmbH zum Thema S7-Kommunikation. Seinem Team ist es gelungen, das TIA-Portal-Projektfile auszulesen. Anwender können durch die Kommunikationsbibliothek Accon-AGLink auch im sogenannten optimierten Bausteinzugriff mit den Steuerungen S7-1200 und S7-1500 kommunizieren. Dabei ging Hönle insbesondere auf die unterschiedlichen Übertragungsraten ein und erläuterte den Unterschied zwischen den einzelnen CPUs. Dr. Tim Weckerle, Entwicklungsleiter bei der Auvesy GmbH, referierte im Anschluss daran über die Bedeutung von Backups in der automatisierten Produktion. Am Nachmittag stand die Gebäudeautomatisierung im Vordergrund: Matthias Natterer von Natterer engineering führte in das Thema ein und erläuterte in seinem Vortrag auch Probleme und Fallstricke aus realen Projekten. Mit einer Abschlussdiskussion endete der offizielle Teil der Veranstaltung und beim gemeinsamen Grillabend war Zeit zum persönlichen Gespräch und Erfahrungsaustausch. Das Forumstreffen war damit nicht nur inhaltlich, sondern auch aus diesem Grund ein voller Erfolg. Das fanden auch die Teilnehmer, die sich in Forumsbeiträgen bei Veranstalter Uhltronix GmbH sowie den Referenten für ihre Mühe bedankten. Teilnehmer Gerhard Bäurle beschreibt das Treffen als \“interessant, spannend, lehrreich, lustig und informativ\“. Das ist eine gute Zusammenfassung der Veranstaltung.

TeDo Verlag GmbH
http://www.sps-magazin.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Maschine läuft 
auf Knopfdruck

Maschine läuft auf Knopfdruck

Maschinen mit hohem Automatisierungsgrad und möglichst großem Kundennutzen liegen in der Holzbearbeitung im Trend. „Ein Programmwechsel der Maschine sollte im Prinzip auf Knopfdruck möglich sein“, betont Denis Lorber, Leiter Forschung und Entwicklung von Holz-Her in Nürtingen. „Der Kunde will in der Regel die fertig eingestellte vorpositionierte Maschine.“ Früher ein Alleinstellungsmerkmal großer Industriemaschinen, gilt dieser Anspruch heute für alle Baureihen – bis hin zu Einstiegsmaschinen. Möglich macht das unter anderem dezentrale Antriebstechnik.

mehr lesen