Souverän im Härtefall

Extrem robuster magnetischer Multiturn-Drehgeber
Gerade in der mobilen Automation, Windenergieanlagen sowie in maritimen Bereichen, werden Sensoren besonders beansprucht und müssen Temperaturschwankungen, Staub, Feuchtigkeit sowie Schock und Vibrationen standhalten. Genau für diese rauen Umgebungen stehen jetzt extrem robuste magnetische Multiturn Drehgeber mit verstärkter Mechanik zur Verfügung.

Die Sendix M36R Drehgeber sind aufgrund ihres robusten Lageraufbaus im Safety-Lockplus besonders widerstandsfähig gegen Installationsfehler, Schock und Vibrationen. Ein zuverlässiger Einsatz in rauen Umgebungen wird durch die Schutzarten IP66, IP67 und IP69k ermöglicht. Dies wird durch den mechanisch geschützten wellenseitigen Dichtring erreicht. Die Lagerbelastbarkeit bei dem Geber liegt auf dem selben Niveau wie bei Geber in 58er Baugröße. Extra große Lager sorgen dabei für die hohe Lagerbelastbarkeit. Das Gerät ist standardmäßig mit einem stabilen Druckguss-Gehäuse ausgestattet. Zudem sorgt der Temperaturbereich von -40 bis +85°C für hohe Beständigkeit.

Energy Harvesting Technology

Der magnetische Drehgeber beinhaltet die sogenannte Energy Harvesting Technology. Hierdurch kann nach Spannungsausfall die Anzahl der Umdrehungen zuverlässig erfasst werden. Die benötigte Energie wird direkt aus dem dabei rotierenden Magnetfeld erzeugt. Der Vorteil liegt auf der Hand: Durch diese Technologie verzichtet man komplett auf Getriebe und Batterie. Dies unterstreicht nicht nur die Kompaktheit und Langlebigkeit des Gebers, sondern auch die Wirtschaftlichkeit, die in kostensensitiven Applikationen eine große Rolle spielt. Mit einer Baugröße von nur 42mm ist eine Installation auch in engen Einbauräumen möglich. Der Drehgeber steht als Wellenvariante zur Verfügung und ist dank seiner magnetischen Abtastung unempfindlich gegen Staub und Betauung. Für noch mehr Robustheit steht auch eine Edelstahl-Variante zur Verfügung. Hierbei wird für alle aussen zugänglichen Metallteile Edelstahl V4A verwendet, weshalb der Drehgeber auch ideal für Offshore-Anwendungen ist.

38Bit Gesamtauflösung

Mit einer Gesamtauflösung von bis zu 38Bit, die sich aus der Kombination eines Multiturn-Gebers mit max. 24Bit und eines hoch präzisen Singleturns mit bis zu 14Bit-Auflösung ergibt, besitzt der Geber eine Variabilität, die ihm zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten eröffnet. Das Gerät ist mit einer CANopen-Schnittstelle oder Analogausgängen von 4 bis 20mA oder 0 bis 10V ausgestattet. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit einer SSI-Schnittstelle. Als Anschlussart stehen radiale Kabelabgänge mit einer Standardlänge von einem Meter oder verfügbare Sonderlängen (2, 3, 5, 8, 10 oder 15m) bis hin zum radialen M12-Stecker zur Verfügung.

Thematik: Allgemein
Fritz Kübler GmbH
http://www.kuebler.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen