Querbrücker für Endlosbrückung von eins auf drei

Die Möglichkeiten der Endlosbrückung hat Wago durch einen neuen Querbrücker zur Endlosbrückung erweitert, der in der Lage ist, jede zweite Klemme zu brücken (von eins auf drei). Er ist z.B. dafür geeignet, eine geräteorientierte Potentialverteilung für den Anschluss einer 24V-Spannungsversorgung von Kleingeräten zu verwirklichen. Anwender bringen die Klemmen mit den zusammengehörenden Plus- und Minuspolen direkt nebeneinander auf der Tragschiene an, damit sind sie nicht mehr blockweise angeordnet. Das sorgt für eine saubere Zuordnung der Geräteanschlüsse und damit für mehr Übersichtlichkeit im Schaltschrank. Ist es nötig, bei der Inbetriebnahme eine weitere Funktion zu ergänzen und die Zahl der gebrückten Klemmen zu erweitern, fügen Anwender einen weiteren Endlosbrücker hinzu. Genauso lassen sich einzelne Brücker wieder aus dem Verband lösen.

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
http://www.wago.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge