Partnerschaft für vollautomatische Zustellachsen

RK Rose+Krieger und Lenord+Bauer bieten nun vollautomatische Zustellachsen an, die mit Lineareinheiten und Stellantrieben der beiden Anbieter ausgerüstet sind. Im ersten Schritt wurden drei lineare Achsbaureihen E, EP-X sowie quad EV mit Stellantrieben vom Typ PowerDrive kombiniert. Wahlweise kommt ein Stellantrieb in kurzer oder langer Bauform mit Aluminium- oder Edelstahlgehäuse zum Einsatz. Dabei liefern die Geräte Nenndrehmomente von 3,5m oder 5Nm. Zur Montage der Antriebe an die Linearachsen konstruierte Lenord+Bauer jeweils eine passende Drehmomentstütze. Der Stellantrieb wird mit montierter Stütze einfach auf die Achse gesetzt und in seine Position geschoben. Ein Klemmring fixiert den Antrieb dabei fest auf dem Wellenzapfen der Linearachse. Neben der kraftschlüssigen Wellenverbindung wird mit einer flexiblen Motoraufnahme an der Drehmomentstütze zugleich das erforderliche Loslager abgebildet. Die Stellantriebe können als Stand-Alone- oder als modulares Gesamtsystem genutzt werden. Die selbständigen Einheiten stattet RK mit Stellantrieben aus, die mit dem integrierten Feldbus-Interface direkt über Stecker an die Maschinensteuerung angeschlossen werden. Zur Inbetriebnahme der Linearachsen mit automatischer Verstellung sind dann lediglich eine 24V-Spannungsversorgung und der Anschluss zur Buskommunikation erforderlich. In enger Zusammenarbeit rüsten die beiden Firmen auch komplexe Maschinen mit mehreren Lineareinheiten und dezentraler Kommunikationseinheit aus. In diesem Fall kommen Stellantriebe mit Hybridkabel und PowerDrive-Box sowie einer kompakten SPS mit Bedienterminal zum Einsatz. Beides liefert Lenord+Bauer bei Bedarf als anschlussfertiges Modul inklusive Bedien-Software. Die Integration in eine vorhandene Steuerungsumgebung ist einfach, da das PowerDrive-System gängigen Schnittstellen wie Profibus, Profinet, Ethernet/IP, Ethercat, CANopen, Sercos III und Powerlink unterstützt. Die aufeinander abgestimmte Kombination aus Lineareinheit und Stellantrieb stellt eine einfache wie praktische Lösung für die Endanwender dar. Die schnelle Montage, der geringe Verkabelungsaufwand sowie die Bedienung über einen optionalen Joystick sind dabei vorteilhaft.

Lenord, Bauer & Co. GmbH
http://www.lenord.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Es funktioniert!

Es funktioniert!

Normalerweise sind Messestände von Verbänden eher selten dafür bekannt, dass sie sich aufgrund ihrer spektakulären Exponate zu Publikumsmagneten entwickeln. Ganz anders beim ZVEI-Stand in Halle 11 auf der diesjährigen Hannover Messe. Neben dem Demonstrator Antrieb 4.0 war es vor allem der Show-Case PCF@Control Cabinet, der eine Vielzahl an Besuchern anzog. Neben Michael Kellner, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, sowie BDI-Präsident Siegfried Russwurm, war auch Wolfgang Kräußlich, Chefredakteur beim SPS-MAGAZIN, vor Ort und ließ sich die Funktionsweise des Exponats erläutern. Dies hielt er in einem Video fest.

mehr lesen
Bild: Messe München GmbH
Bild: Messe München GmbH
Automations-Knowhow 
in 23 Etappen

Automations-Knowhow in 23 Etappen

Die diesjährige Automatica hat viel zu bieten: Auf den Roundtables können Besucher über die industrielle Produktion der Zukunft diskutieren, auf dem Munich_i Hightech-Summit in den Dialog mit KI-Spezialisten treten oder auf der VDMA-Sonderschau The Interoperability Showcase mehr über die herstellerübergreifende Kommunikation von Automatisierungseinheiten erfahren. Neben zahlreichen namhaften Ausstellern bietet auch das Rahmenprogramm der Automatica 2022 einen umfassenden Überblick über Komponenten, Systeme und Lösungen in der Automatisierungstechnik.

mehr lesen
Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Bild: Schunk GmbH & Co. KG
Fernwartung 
in Pandemiezeiten

Fernwartung in Pandemiezeiten

Service und Wartung sind Qualitätsaspekte, die auf der Metav 2022 in Düsseldorf (21. bis 24. Juni) eine
besondere Rolle spielen, u.a. in der eigens dafür eingerichteten Quality-Area. Die Sonderausstellung bietet
Besucherinnen und Besuchern einen Überblick über die gesamte Bandbreite der Mess- und Prüftechnik sowie der Qualitätsmanagement- und Auswertungssysteme. Eine Erhebung unter den angemeldeten Ausstellern
bestätigt, dass Fernwartung weitgehend zum Tagesgeschäft gehört.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige