Maschinen ergonomisch bedienen: B&R-Tragarmsysteme mit IP65-Panels

B&R stellt neue Tragarmsysteme vor. Die rundum geschlossenen Panels stehen in zahlreichen Varianten zur Verfügung und entsprechen der Schutzart IP65. Damit können Bedienterminals an Maschinen platziert werden. Die Multitouch-Widescreen-Panels sind mit Diagonalen von 18,5 bis 24\“ und Auflösungen von HD Ready bis Full HD verfügbar. Durch die größeren Displays und die höheren Auflösungen können mehr Informationen pro Bildschirmseite untergebracht werden – ein großes Plus für die Benutzerergonomie. Ebenfalls erhältlich ist eine 21,5\“-Variante im Hochformat, sodass auch bei beengten Platzverhältnissen nicht auf großflächige Displays verzichtet werden muss. Die optional montierbaren seitlichen Griffe sorgen für einfaches Handling an der Maschine. Zudem stehen zwei Gerätevarianten im 4:3-Seitenverhältnis und mit analog-resistiven Touchscreens zur Verfügung. Damit können bestehende Visualisierungen ohne jegliche Softwareanpassung weiterverwendet werden. Die Panels werden mit kostengünstigen Standardkabeln durch den Tragarm verkabelt. Dies ist auch bei bereits montierten Panels möglich. Wenn Smart Display Link 3 eingesetzt wird, ist die Verkabelung aufgrund der schlanken RJ45-Stecker besonders komfortabel. Die maximal überbrückbare Distanz liegt bei 100m zwischen PC und Panel. Die Tragarmgeräte sind wahlweise auch mit Tastern, Wahl- und Schlüsselschalter sowie einem integrierten Not-Aus erhältlich. Mit einem integrierten RFID Reader können vom Service-Ingenieur bis zum Anlagenbediener individuelle Berechtigungsstufen vergeben werden. Notizzettel mit Passwörtern gehören damit der Vergangenheit an.

B&R Industrie-Elektronik GmbH

www.br-automation.com

B&R Industrie-Elektronik GmbH
http://www.br-automation.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen