Leoni erzielt erstmals Quartalsumsatz höher als 1 Milliarde Euro

Die Leoni AG hat ihr Geschäftsvolumen im zweiten Quartal 2013 verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4,5% auf rund 1,01Mrd.E steigern können (Vj: 967,6Mio.E). Im gesamten ersten Halbjahr 2013 sei das Geschäftsvolumen um knapp zwei Prozent auf das Rekordniveau von 1,97Mrd.E (Vj: 1,94Mrd.E) gestiegen. Das Unternehmen habe in beiden Unternehmensbereichen von der anhaltend guten Nachfrage der Fahrzeugindustrie profitiert und das konjunkturbedingt schwache Industriegeschäft ausgleichen können. Dabei sei der Umsatz vor allem in den BRIC-Staaten gewachsen, aber auch in Deutschland habe man zulegen können. Im europäischen Ausland sei ein Rückgang verbucht worden. Der Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions (WCS) habe im ersten Halbjahr 2013 einen Außenumsatz von 794,6Mio.E erzielen können (Vj: 810,9Mio.E). Im Unternehmensbereich Wiring Systems (WSD) sei der Außenumsatz von April bis Juni 2013 rund neun Prozent auf 607,6Mio.E gestien (Vj: 555,8 Mio.E) und im Halbjahresvergleich um mehr als vier Prozent auf rund 1,185Mrd.E (Vj: rund 1,13Mrd.E). Besonders dynamisch habe sich die Nachfrage nach Bordnetz-Systemen und Kabelsätzen von Kunden aus der exportstarken deutschen Automobilindustrie entwickelt.

Thematik: Allgemein
| News
LEONI AG
http://www.leoni.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen