Leitfähigkeitsmessung mit separaten Komponenten

Neben dem kompakten Leitfähigkeitsmessgerät CombiLyz AFI4 gibt es nun auch die abgesetzte Version AFI5. Die neue Variante beinhaltet zwei einzelne Komponenten: das induktive Sensorelement und den Transmitter mit dem integrierten CombiView Display, die getrennt voneinander installiert und mit einem Kabel verbunden werden. Ansonsten besitzt das Gerät die gleichen technischen Eigenschaften wie die Kompaktversion. Im Hygienedesign, mit Schutzart IP69K und komplett aus Edelstahl widersteht es auch härtesten Bedingungen. Es gibt vierzehn auswählbare Messbereiche von 500µS/cm bis 1.000mS/cm.

Baumer Management Services AG
http://www.baumer.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen