Kostenloses Softwaretool: Energieeinsparungen genauer planen und berechnen

Mit Hilfe der VLT Energy Box 2.1 können Anlagenbetreiber Schritt für Schritt den voraussichtlichen Energieverbrauch ihrer Applikation bei Einsatz einer Drehzahlregelung berechnen: Nach Eingabe der Anlagencharakteristik und der Motordaten berechnet das Programm unter Vorgabe des Lastzyklus den Energiebedarf des Systems. Dabei kann der Betreiber hinterlegte Lastprofilen verwenden und individuell anpassen. Der HVAC Drive kann die abgegebene Leistung über die Zeit aufzeichnen. Diese Daten können mit der Software ausgelesen und als Lastprofil verwendet werden. Für einen Vergleich kann die Software nach Eingabe aller Daten auch den Leistungsbedarf anderer Regelverfahren, wie beispielsweise Drosselregelung oder Betrieb mit polumschaltbarem Motor, berechnen. Zudem bietet das Programm die Möglichkeit, Kosten, die durch die verschiedenen Regelstrategien entstehen, zu erfassen und miteinander zu vergleichen. Dabei berücksichtigt es nicht nur die Anschaffungskosten eines für eine Drehzahlregelung notwendigen Frequenzumrichters, sondern auch dessen Installations- und Wartungskosten. Die Software steht auf deutsch und auf englisch zur Verfügung, sie steht kostenlos zum Download zur Verfügung unter www.danfoss.de

Danfoss Gesellschaft M.B.H.
http://www.danfoss.at/vlt

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen