Kabelführungstechnik

Mit MatchClamp stellt Pflitsch eine Kabelführungstechnik vor, mit der sich Kabel z.B. an Gehäusen, Geräten und Steckerverbindern konfektionieren lassen. Mögliche Einsatzbereiche sind vibrationsfeste Sensorik, Industrieroboter und Motoren. Die Hülsen gibt es für Kabeldurchmesser von 2 bis über 30mm. Sie werden vor der Konfektionierung über das Kabel geschoben und nach Positionierung mit Pressbacken unlösbar mit dem Kabel verbunden. Da sich die Kabeldurchführungen bis 90° biegen lassen, ergibt sich ein stabiler Knickschutz. Eine EMV-Abschirmung ist ebenfalls möglich. In jedem Fall sorgt die Technik für eine kompakte, raumsparende Kabeleinführung. Das Produkt ist wasserdicht (bis 20bar getestet) und dicht gegenüber den meisten Gasen. Die Verbindungstechnik erreicht die Schutzart IP68 und bringt je nach Kabel mit gut 500N eine bis zu zehnfache Zugentlastung.

Pflitsch GmbH & Co. KG
http://www.pflitsch.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge