IO-Link für magnetostriktive Positionssensoren

Ab sofort sind die magnetostriktiven Positionssensoren der E-Serie auch mit IO-Link in vielen Bauformen erhältlich. Sie können dank der sehr kompakten Bauweise auch dort zum Einsatz kommen, wo nur wenig Platz zur Verfügung steht. Die Sensoren haben eine Stablänge von bis zu 2.540mm. Sie zeichnen sich durch eine hohe Linearität aus, die Abweichung beträgt weniger als 0.02% (full scale). Die Positionssensoren sind als Stabversion für die Zylinderintegration, als kompakte oder extrem flache Profilvarianten sowie als Aluminium-Zylinderausführung mit ausziehbarer Hubstange erhältlich.

MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG
http://www.mtssensor.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen