Flexibler und platzsparender Überspannungsschutz Typ2

Mit DehnCord stehen Überspannungsschutzgeräte Typ 2 (zweipolig, einpolig) zur Verfügung, die in Installationssysteme wie z.B. Anschlussräume von Endgeräten, Kabelkanäle und Unterflursysteme leicht eingebaut werden können. Der neue Überspannungsableiter DehnCord von Dehn schützt u.a. LED-Leuchten im Außenbereich sicher vor Überspannungen infolge von Blitzbeeinflussung. Das Gerät kann durch den kompakten Aufbau insbesondere dort eingesetzt werden, wo die Leistungsfähigkeit eines Endgeräteschutzes Typ 3 an seine Grenzen stößt. Mit DehnCord besteht die Möglichkeit, auch bei kleinsten Einbauverhältnissen eine normativ korrekte Ausführung des Überspannungsschutzes zu realisieren. Da das Gerät entsprechend der Norm ein Überspannungsableiter SPD Typ 2 ist, kann der Einsatz auch am Zonenübergang 0B nach 1 oder höher erfolgen. Die Geräte entsprechen den normativen Anforderungen der DIN EN61643-11 und weisen bei netzseitigem Überstromschutz eine Kurzschlussfestigkeit Isccr von 25kAeff auf. Der Gesamtableitstoßstrom Itotal beträgt 20kA (8/20µs).

Dehn SE + Co KG
http://www.dehn.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Maschine läuft 
auf Knopfdruck

Maschine läuft auf Knopfdruck

Maschinen mit hohem Automatisierungsgrad und möglichst großem Kundennutzen liegen in der Holzbearbeitung im Trend. „Ein Programmwechsel der Maschine sollte im Prinzip auf Knopfdruck möglich sein“, betont Denis Lorber, Leiter Forschung und Entwicklung von Holz-Her in Nürtingen. „Der Kunde will in der Regel die fertig eingestellte vorpositionierte Maschine.“ Früher ein Alleinstellungsmerkmal großer Industriemaschinen, gilt dieser Anspruch heute für alle Baureihen – bis hin zu Einstiegsmaschinen. Möglich macht das unter anderem dezentrale Antriebstechnik.

mehr lesen