Einstieg in Hochgeschwindigkeits-Video-Analyse

Moderne Automatisierungsanlagen sind meist auf hohe Fertigungsgeschwindigkeiten ausgelegt, denen das menschliche Auge kaum noch folgen kann. Durch die extreme Zeitdehnung, die bei Aufnahmen von bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde erzielt werden, lassen sich Abläufe in Maschinen und Anlagen analysieren und optimieren. Die SpeedCam SBOC-M von High Speed Vision liefert bei einer Auflösung von 640×480 Pixel bis zu 180 Vollbilder/s, bei reduzierter Auflösung sind bis 1.000 Bilde/s möglich. Die vom Sensor aufgenommen Bilddaten werden direkt in der Kamera komprimiert und in den Ringspeicher geladen. Je nach Einstellung der Komprimierungsalgorithmen sind Aufzeichnungszeiten bis zu 40s in den internen Ringspeicher möglich. Für Langzeitaufnahmen können die Bilddaten direkt auf die Festplatte des PC geschrieben werden. VISION 2009: Halle 6, Stand B18

High Speed Vision GmbH
http://www.hsvision.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge