CC-Link Gateway jetzt auch mit 6 sicheren Ausgängen

Bihl+Wiedemann hat sein Sortiment an Gateways mit sechs sicheren Ausgängen für Profibus, Profinet, PROFIsafe, EtherNet/IP, CANopen, EtherCAT, Sercos und CIP Safety jetzt um ein Gerät für CC-Link erweitert. Das neue CC-Link Gateway BWU2833 verfügt über einen integrierten Sicherheitsmonitor, sechs schnelle elektronische sichere Ausgänge, einen eingebauten Drehzahlwächter und Safe Link für die sichere Kopplung von Maschinen und Anlagenteilen und eignet sich damit als sichere Kleinsteuerung ideal für den Einsatz an Mitsubishi Steuerungen. Das Safety Gateway bietet eine große Flexibilität beim Einsatz der lokalen E/As im integrierten Sicherheitsmonitor. Zwölf am Gerät vorhandene Klemmen lassen sich sowohl als Eingänge wie auch als Ausgänge konfigurieren, z.B. als sechs sichere Ausgänge plus drei sichere zweikanalige Eingänge, als sechs sichere zweikanalige Eingänge oder als Standard E/As. Auch Kombinationen daraus sind möglich. Mit dem eingebauten Drehzahlwächter an den lokalen Eingängen können bis zu drei Achsen zweikanalig bis SIL2/PLd bzw. bis zu sechs Achsen einkanalig bis SIL1/PLc überwacht werden. Über Safe Link, die sichere Querkommunikation von Bihl+Wiedemann, lassen sich darüber hinaus fast 2000 Safety Komponenten in unterschiedlichen Maschinen und weit verzweigten Anlagen über Standard Ethernet sicher miteinander koppeln. Das CC-Link Gateway, das auf bis zu 31 sichere oder 248 Standard E/As – oder eine Kombination daraus – erweiterbar ist, verfügt außerdem über einen integrierten AS-i Master und kann mit Hilfe der AS-i Power24V – Technologie ohne ein zusätzliches AS-i Netzteil auch in kompakten Anlagen eingesetzt werden.

Bihl+Wiedemann GmbH
http://www.bihl-wiedemann.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge