Antrieb plus Regler plus Kommunikation

Die Servoantriebe der Baureihe Cha-C mit zentraler Hohlwelle von Harmonic Drive bestehen aus einem Synchronservomotor sowie der Abtriebslager der Baureihe CPU-H. Sie sind erhältlich in vier Baugrößen und decken einen Drehmomentbereich von 19 bis 647Nm ab. Zur Anpassung an die jeweilige Anwendung stehen bis zu sechs Getriebeuntersetzungen zur Verfügung. Maximaldrehzahlen bis 200min-¹ sorgen für hohe Dynamik und kurze Bearbeitungszeiten. Das kippsteife Abtriebslager ermöglicht die direkte Anbringung hoher Nutzlasten ohne weitere Abstützung und erlaubt so eine einfache und platzsparende Konstruktion. Aufgrund der Spielfreiheit ist die Baureihe Cha-C für hochgenaue Positionieraufgaben geeignet. Weiterhin bietet die Baureihe zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten bei der Wahl der Motorwicklung, des Motor-Feedback, der Bremse sowie diverser Sensor-, Kabel- und Steckeroptionen. Die Flexibilität in der Konfiguration ermöglicht die Kompatibilität zu fast allen Servoreglern auf dem Markt. Durch die Kombination mit dem Servoregler YukonDrive mit Profinet-Anschluss steht ein vorkonfiguriertes Antriebssystem aus einer Hand zur Verfügung. Die Profinet-Schnittstelle bietet die volle Performance der Conformance Class C (CC-C), einschließlich IRT-Kommunikation. Das ermöglicht zusammen mit dem Applikationsprofil Profidrive die Realisierung anspruchsvoller Motion-Control-Lösungen, beispielsweise in den Bereichen Robotik, Handling und Werkzeugmaschinen.

Harmonic Drive SE
http://www.harmonicdrive.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen